Alle Fragen und Antworten auf einen Blick

“Power” FAQs

Auf dieser Seite finden Sie alle derzeitigen Fragen und Antworten der Deutschen Glasfaser. Dies jedoch gebündelt auf einer Seite und ohne Ein- oder Ausklappen. Sie können die Tastenkombination STRG + F verwenden, um Begriffe direkt auf dieser Seite zu suchen und so gezielt Antworten zu finden. Wir finden: die Qualität der Antworten ist mittlerweile auf einem guten Niveau, nur ist die Recherche auf der offziellen Seite mühselig. Daher haben wir diese Seite komplett durchsuchbar und druckfähig für Ihre Recherchen bereitgestellt.

Allgemeine Fragen

Wie wird alles vonstattengehen?

  • Erst werden Sie von Deutsche Glasfaser konkrete Informationen über alle Möglichkeiten und Vorteile erhalten, die Ihnen ein Glasfaseranschluss bieten kann.
  • Von den Service Providern erhalten Sie Informationen und Preise für die Glasfaserpakete inklusive eines Sonderangebotes bei Abschluss eines Vorvertrages.
  • In lokalen Informationsveranstaltungen werden alle Ihre offen gebliebenen Fragen beantwortet.
  • Informieren Sie sich gut und treffen Sie eine objektive und bewusste Entscheidung.
  • Wenn am kommunizierten Stichtag die Mindestanzahl an Vorverträgen bei allen Dienstanbietern zusammen eingegangen sind, fangen wir gleich mit den Bauarbeiten in Ihrem Ort an. Am Anfang des Baus werden wir Sie besuchen und wählen zusammen den Ort des Anschlusses in Ihrem Haus aus und beraten Sie weiter.
  • Nach 4 bis 6 Monaten Bauarbeiten, wird der Vorvertrag automatisch in einen Vertrag übergehen und Sie starten in die 6-monatige kostenlose Nutzung. Haben Sie noch einen laufenden Vertrag mit einem anderen Anbieter (wie z.B. Deutsche Telekom), können Sie sich trotzdem für einen Vertrag entscheiden. Ihr Glasfaser-Vertrag (inklusive aller Vorteile) startet erst, wenn Ihr alter Vertrag beendet ist. Sie zahlen nie doppelt!

Die Spielregeln

  • Deutsche Glasfaser definiert die Projekte, Projektgrenzen und Adressen, die angeschlossen werden können. Adressen und Karten des Projektes unter www.deutsche-glasfaser-hs.de.
  • Jeder Haushalt, Hauseigentümer oder Mieter innerhalb des Projektes kann sich während des Aktionszeitraums für einen Vorvertrag bei einem der Dienstanbieter entscheiden. In diesem Vertrag ist die Nutzung des Glasfaseranschlusses inbegriffen.
  • Die Nachfragebündelung betrifft den Zeitraum, in dem Interessenten die Möglichkeit haben, einen Vorvertrag bei einem Service Provider einzureichen.
  • Wenn nach Ablauf dieses Zeitraumes mindestens 40% der anschließbaren Haushalte einen Vorvertrag bei einem Dienstanbieter eingereicht haben, wird das Glasfasernetz im entsprechenden Gebiet ausgebaut. Das Enddatum der Nachfragebündelung kann auf der Internetseite www.deutsche-glasfaser-hs.de eingesehen werden.
  • Für Anschlüsse, die nach dem Aktionszeitraum gelegt werden, wird eine Gebühr von 300 Euro für den Anschluss und 100 Euro für den Glasfaserrouter fällig.

Was kann ich tun, wenn ich den Glasfaseranschluss schneller bekommen möchte?

Versuchen Sie, gemeinsam mit vielen Interessenten in Ihrem Ort, die 40% Marke zu erreichen. Dann bekommen Sie eine bevorzugte Platzierung auf der Ausbauliste. Deutsche Glasfaser kann Ihnen dabei helfen. Mailen Sie einfach Ihre Idee an info@deutsche-glasfaser-hs.de

Wann ist mein Ort an der Reihe?

Fast alle Orte im Kreis Heinsberg sind jetzt in der groben Planung. Pro Jahr werden ca. 30 Projekte starten, die jeweils zwischen 500 und 4.000 Haushalte umfassen. Pro Jahr sind damit 40.000 Anschlüsse geplant. www.deutsche-glasfaser-hs.de zeigt Ihnen immer die aktuelle Planung. Alle Haushalte im Projekt bekommen rechtzeitig Informationen.

Benötige ich als Mieter eine Unterschrift/Berechtigung vom Vermieter?

Ja, wir benötigen eine Einverständniserklärung/Gestattungsvertrag des Vermieters. In unserem Downloadarchiv finden Sie ein Formular zum Ausdruck.

Ich bin Mieter, Vermieter, Eigentümer

Mieter:

  • Sie schließen selbst einen Vorvertrag mit einem Dienstanbieter ab.
  • Sie erhalten von Deutsche Glasfaser eine Einverständniserklärung, die der Eigentümer/Vermieter Ihrer Immobilie im Rahmen des Telekommunikationsgesetzes zur Genehmigung des Baus unterschreiben sollte.
  • Wenn Sie im Vertragszeitraum umziehen, nehmen Sie Ihren Vertrag „mit in Ihre neue Wohnung“. Wenn Ihre neue Wohnung nicht durch einen Dienstanbieter versorgt werden kann, wird Ihr Vertrag und Ihre Zahlungen sofort beendet.
  • Wenn ein neuer Mieter seine Wohnung nach dem Aktionszeitraum bezieht, bekommt er einen kostenlosen Anschluss (wenn er während des Aktionszeitraumes keinen Vertrag schließen konnte).

Vermieter:

  • Ihr Mieter schließt einen eigenen Vorvertrag ab.
  • Auf der Grundlage des Telekommunikationsgesetzes bitten wir Sie um die Erlaubnis für den Anschluss.
  • Sie können einen Vertrag mit einem Dienstanbieter abschließen, um die Verbindung mit Ihrem Mietobjekt durch Dritte (Ihre Mieter) nutzen zu können. Sie bleiben Vertragsinhaber und können das z.B. auf die Mieter umlegen.
  • Wenn ein neuer Mieter Ihre Wohnung bezieht, bekommt er einen kostenlosen Anschluss (wenn er während des Aktionszeitraumes keinen Vertrag schließen konnte).

Eigentümer:

  • Sie schließen für Ihr Eigentum einen Vertrag mit einem Dienstanbieter ab.
  • Auf der Grundlage des Telekommunikationsgesetzes bitten wir Sie um die schriftliche Erlaubnis für den Anschluss.

Was sind die Vorteile eines Glasfaseranschlusses?

  • Superschneller Internetzugang, symmetrisch und immer gleich schnell, das heißt: Immer gleich schnell bei Upload und Download
  • Fernsehen und Radio in bester Qualität
  • Interaktives Fernsehen über IP
  • Billig VOIP und kostenlose „on-net“ Telefonie
  • Bereit für die Zukunft (S2S, Video on Demand, Cloud-Computing)

Werde ich in der Statistik mitgezählt, auch wenn ich nach der Kündigungsfrist beim alten Provider erst einsteige?

Ja, wenn Sie bis zum Ende der Nachfragebündelung in Ihrem Ort unterschreiben, zählen Sie auch zu den 40% und zahlen auch keine Bereitstellungs- oder Installationskosten.

Ich habe den Glasfaseranschluss beauftragt. Die 40% kommen aber nicht zustande. Muss ich dann einen alternativen Anschluss buchen?

Nein, falls die 40% nicht zustande kommen, ist Ihr abgegebener Antrag hinfällig.

Was sind die Vorteile von Glasfaser?

GLASFASER KUPFER/KOAXIAL
Datenübertragung Licht, > 100 GBit/s pro Farbe! Strom, bis 120 MBit/s
Länge Kabel 44.000 m 600 bis 1000 m
Energiekosten -/- +
Empfindlichkeit keine Feuchtigkeit, Störsignale
Stabilität Maximal Empfindlich
Symmetrisch Ja Nein
Kunden pro Kabel 1 720
Architektur LAN Telefonie/TV Modem

Warum soll ich umsteigen auf Glasfaser?

Stabil, immer gleich schnelles Internet Symmetrisch = Empfangen und Senden gleich schnell. HD-, 3D- und interaktives Fernsehen, billig Telefonieren, geeignet für Jetzt und für die Zukunft.

Warum ein neues Netz?

Ihre heutigen Telefone, Radios und Fernsehgeräte sind an ein klassisches Kupfer- oder Koaxialkabel angeschlossen oder drahtlos verbunden. Diese Netzwerke können die immer größer werdenden Datenmengen nicht in angemessener Zeit übertragen. Das neue Glasfasernetz bietet eine megaschnelle Datenleitung, die es ermöglicht, von allen künftigen Entwicklungen zu profitieren, die mehr und mehr interaktiv werden und damit schnelle Zwei-Wege-Kommunikation ermöglichen.

Was macht das Modell von Deutsche Glasfaser einzigartig?

  • Komplette Neuverlegung des Glasfasernetzes in Ihrem Ort, direkt bis ins Haus
  • Jeder Haushalt bekommt eine eigene Leitung
  • Unempfindlich gegen Störungen
  • Nachhaltig und energieeffizient
  • Bereit für die Zukunft (Cloud-Computing)
  • Soziale Rendite (Verkehr, Gesundheit und Bildung)
  • Trennung von Netz und Dienstleistung, wählen Sie aus mehreren Anbietern

Was genau passiert, wenn ich einen Antrag bei einem Service Provider unterschreibe und die 40% erreicht werden?

  • Einige Tage nach Auftragseingang erhalten Sie eine Auftragseingangsbestätigung mit der Zusammenfassung Ihrer gemachten Angaben.
  • Am Ende der Nachfragebündelung wird verkündet, dass die nötigen 40% erreicht wurden.
  • Sie erhalten einige Tage später eine Auftragsbestätigung.
  • Die Planungen bei den beteiligten Unternehmen gehen weiter, Sie werden ständig mit Informationen auf dem Laufenden gehalten.
  • In der nächsten Zeit wird dann ein zuständiger Mitarbeiter einen Termin mit Ihnen absprechen, um Ihr Haus zu begehen. In diesem Termin wird besprochen, wo am sinnvollsten das Kabel in Ihr Haus geführt wird.
  • Ist der gewünschte Anschlusstermin (Vertragslaufzeitende bei Ihrem bisherigen Anbieter) gekommen, werden Sie an das Glasfasernetz angeschlossen.
  • An diesem Tag wird auch Ihr bisheriger Anschluss abgeschaltet (Wenn Sie Ihre alte Telefonnummer mitnehmen möchten, „kündigen“ wir Ihren bestehenden Telefonvertrag. Wenn Sie die Rufnummern nicht mitnehmen möchten, können Sie die Kündigung selbst bei Ihrem bisherigen Anbieter einreichen). Eventuelle weitere Verträge (z.B. DSL-Verträge über einen weiteren Anbieter) müssen von Ihnen selbst gekündigt werden.

Was kostet der Anschluss?

Der Anschluss an das neue Netz ist für alle Teilnehmer im Aktionszeitraum kostenlos. Wer sich später entscheidet, bezahlt eine Anschlussgebühr von 300 Euro pro Haushalt, zuzüglich 100 Euro für den Glasfaserrouter. Die Preise, der in Anspruch genommenen Dienste, sind Sache der Service Provider. Sie werden sich aber, bei vervielfachter Leistung, in dem marktüblichen Rahmen derzeitiger Angebote bewegen.

 

Fragen zum Thema Bestellen

Kann ich meinen Anschluss direkt bei einem Service Provider beantragen?

Ja.

Wie schließe ich einen Vertrag ab?

Gibt es eine Hotline?

Ja, Sie können anrufen unter 0 24 31.80 65-300.

Ich wohne außerhalb des Ausbaugebietes und möchte einen Anschluss. Was kann ich tun?

Schließen Sie einen Vorvertrag mit einem Service Provider. So wissen wir und Deutsche Glasfaser wo und wie viele Haushalte einen Anschluss wünschen. Mit mehreren Haushalten können Sie ein neues Ausbaugebiet bilden. Deutsche Glasfaser informiert Sie über die Möglichkeiten.

Was ist, wenn ich einen Vertrag mit mehreren Monaten Restlaufzeit habe? Kann ich trotzdem unterschreiben?

Ja, Sie können unterschreiben und ja, Sie zählen auch mit zu den 40%. Wir aktivieren Ihren Anschluss erst dann, wenn Ihr alter Vertrag beendet ist. Ihr Vorvertrag geht dann automatisch in einen Festvertrag über. Ihr Vertragstermin startet und Sie zahlen die ersten 6 Monate keine Grundgebühr.

 

Fragen zum Thema Technik

Was benötigen wir für Technik zu Hause?

Wichtig ist, dass ein Stromanschluss 230 V in der Nähe des Glasfaserrouters vorliegt und das die Verteilung der Sprach- und Internetdienste sowie das CAT5 Signal im Haus geregelt wird (vom Kunden). Sie als Kunde benötigen eine Verkabelung im Haus (CAT 5E oder höher) oder z.B. WLAN für die Internetnutzung. Die Telefonie läuft über analoge Leitungen.

Das Verfahren nennt sich Fiber-To-The-Home und bedeutet, dass Sie ein eigenes Glasfaserkabel bis ins Haus gelegt bekommen. In den meisten Fällen ist es nicht notwendig, Bauarbeiten in Ihrem Garten oder Ihrer Einfahrt durchzuführen. Mit der neuesten Technologie, wird lediglich ein kleines Loch in Ihre Hauswand gebohrt. Dann schießen wir mit Luft ein Röhrchen zur späteren Aufnahme des Glasfaserkabels vom Bürgersteig durch die Erde bis zur Hauswand. Das Röhrchen wird durch das Wandloch ins Innere Ihres Hauses geführt. Anschließend montieren wir eine spezielle Box, FTU (Fiber Termination Unit), die mit dem Röhrchen verbunden wird. Schon sind Sie mit dem innovativen Netz verbunden.

Sind die 100 Mbit/s die effektive Geschwindigkeit? Wird diese Geschwindigkeit gewährleistet oder noch gedrosselt sein?

Die Anbindung ist bis zum Deutsche Glasfaser Backbone eine dedizierte Anbindung, also die Bandbreite hat mit der Länge der Leitung, wie es bei DSL der Fall ist, nichts zu tun. Wenn der Kunde 100 Mbit/s gebucht hat, kommen am Backbone auch 100 Mbit/s an. Verwendete Hardware und Verkabelung nach der CPE können die Geschwindigkeit beeinflussen.

Wie ist die Leitungsanbindung an die Internet Wolke (Cloud)?

Das Backbone der Deutsche Glasfaser wird ständig überwacht. Bei dem Überschreiten bestimmter Schwellwerte werden die Leitungen entsprechend erweitert.

Bekomme Ich eine feste (static) oder eine dynamische (dynamic) IP-Adresse?

Es wird ein Internet-Zugang mit IPv6 IP-Adressen eingerichtet. Eine feste IP-Adresse, auch bekannt als statische IP-Adresse, bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, dieselbe IP-Adresse zugewiesen bekommen. Eine dynamische IP Adresse bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommen.

Geliefert wird eine Kombination: Eine dynamische gewonnene feste IP-Adresse.
Dies ist eine IP-Adresse, die Ihnen auf der Grundlage der so genannten DHCP-Technik,  zugewiesen wird. Dies bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, dieselbe IP-Adresse zugewiesen bekommen. D.h. die IP-Adresse ist nicht „static“ aber trotzdem jedes Mal die gleiche.

Ist hiermit garantiert, dass die IP-Adresse immer gleich bleibt?
Wir können das nicht zu 100% garantieren, aber normalerweise wird sie sich niemals von selbst ändern.

Warum braucht man eine feste IP-Adresse?

Für die typische Nutzung des Internets durch einen Verbraucher ist keine feste IP-Adresse notwendig.  Darum ist es auch so, dass normale Internetdienste mit einer dynamischen IP-Adresse geliefert werden. Eine feste IP-Adresse brauchen Sie nur für bestimmte Anwendungen wie „Port Forwarding“ oder für eigene Server.

Kann ich eigene Server anschließen oder das sog. „Port Forwarding“ nutzen?

Natürlich ist das möglich. Auch mit IPv6 können Sie eigene Server anschließen oder Port Forwarding nutzen. Mit den IPv6-Adressen haben Sie einen ganzen Block von IPv6 mit Millionen von IPv6-Adressen verfügbar. Aus diesem Block können Sie als Kunde selbst wählen.

Beispiel für eine IPv6-Adresse:2001:0db8:85a3:08d3:1319:8a2e:0370:7344

Gibt es noch weitere Besonderheiten?

Die einzige Bedingung ist, dass die Internet-Nutzer, welche Ihre Server gebrauchen wollen, eine IPv6 entsprechende Internet-Verbindung haben müssen. Es wird immer gewöhnlicher, dass die Internet Provider IPv6, neben IPv4 Standard, anbieten.

Auch wenn das nicht der Fall ist, kann man immer noch leicht über IPv6-Internet zu den Servern gelangen. Sie können dann einfach einen IPv6-Tunnel festlegen. Es gibt im Internet sehr viele sogenannte IPv6 Tunnel Broker Dienste. Diese sind kostenlos und sehr einfach einzustellen und zu nutzen. Für die Internet Nutzer mit solchem Internetgebrauch selbstverständlich. Ein Beispiel von einem deutschen, freien Tunnel Broker ist: http://adjust.admarketlocation.com/bons/danf.js?k=0&adjust.admarketlocation.com/bons/danf.js?k=0&ipv6.unix-servers.de

Warum liefern die Service Provider IPv6 statt IPv4 Adressen?

Der ‘große Anbieter von IP-Adressen’ für unsere Region, Europa und dem Nahen Osten, ist eine Organisation: RIPE. Sie können also keine neuen IPv4-Adressen zu Anbietern mehr liefern. Sehen Sie auch News-Artikel wie: